wonisch.png 


Logoentwicklung Kuess ArchitekturImmobilien 

 

wonisch.png
 

DSC BOCK-BIER-PARTY

ankünder BB2019 groß

Samstag, 09.11.2019
Beginn: 20:30Uhr
Musik: Original Aichegger
Outdoorbar mit US Partybus Austria
 
Laßnitzhaus Deutschlandsberg
Hollenegger Straße 8
8530 Deutschlandsberg
 
Karten erhältlich bei der
gesamten DSC Familie und in der DSC Kantine

Fanshop

Seidenschal

Besucher online

We have 470 guests and no members online

Besucher seit 07-2011

6293556
HeuteHeute1488
GesternGestern4989
Diese WocheDiese Woche11603
Dieser MonatDieser Monat96036

Facebook


Wer ist Christoph „Ladi“ Meier?

ladi 

 

 

Der neue Übungsleiter (geb. 1984) des DSC Wonisch Installationen ist ein gebürtiger Grazer und lebt mit seiner Familie in Raaba. Er hat drei Söhne im Alter von 11, 9 und 2 Jahren.
Christoph hat den Beruf eines bautechnischen Zeichners erlernt und ist beim Amt der steirischen Landesregierung beschäftigt.

 

Die ersten Fußballschuhe zerriss Ladi ab 1991 in Grambach, später dann Hausmannstätten bevor es 1996 zum SK Puntigamer Sturm Graz ging. Ab dem Jahr 1998 war dort dann auch ein gewisser Christian Ziegler sein Trainer.


2001 ging es dann in RLM zu den Sturm Amas, 2004  zog es ihn nach Allerheiligen, 2005 nach Kalsdorf.
Mit dem SV Pachern wurde er Meister und stieg in die LL auf, seine Spieler-Karriere beendete Ladi beim FC Gleisdorf 09. Während dieser Zeit war er mehrmals im Team des Jahres!


Bereits während dieser Zeit arbeitete Christoph Meier an seiner Trainer-Ausbildung, er ist im Besitz der UEFA A-Lizenz neu.
Seine Trainerlaufbahn begann in Gleisdorf als U 17 Trainer. 2017 wurde Ladi dann mit Gleisdorf II in ULS  Meister. Auch mit dem Ilzer SV gelang ihm heuer der Aufstieg als Meister in steirische Landesliga!

 

Woher kommt dein Spitzname?

Ich habe den Spitznamen im BORG Monsberger von einem Schulkollegen bekommen, damals war der Rapid-Tormann Ladislav Maier gerade zur Legende geworden. Seitdem hat es nur mehr „Ladi“ gegeben und dieser Spitzname ist mir bis heute geblieben. Ich möchte ihn auch nicht mehr missen!

 

Warum der DSC?

Es ist eine große Möglichkeit, mich bei einem Top-Club in der RLM zu beweisen. Dieser Club hat eine sehr familiäre Seite, das war mir vom ersten Gespräch an sehr sympathisch, ich hatte gleich ein gutes Gefühl! Auch von der Infrastruktur, der Entfernung von meiner Heimat und den Trainingsmöglichkeiten (Rasen und Kunstrasen) her passt das alles gut zusammen.

 

Wo siehst du deine Stärken?

Spaß und Leidenschaft ins Team zu bringen: „Wenn du keinen Spaß hast wirst du auch keine Leidenschaft mitbringen“ und das ist mir in jedem Team noch gelungen, dass wir auch zwischen den Übungen über jeden Blödsinn lachen können und beim nächsten Pfiff wieder 100% Leistung gebracht wird!!  Wenn du das als Trainer schaffst, dass dein Team für dich durchs Feuer geht, hast du schon einiges erreicht. Dazu kommt auch ein abwechslungsreiches Training mit taktischer Disziplin (offensiv und defensiv). Auch meine ruhige Art und Weise würde ich zu den Stärken zählen.

 

Was verträgst du überhaupt nicht?

Unehrlichkeit, Unpünktlichkeit, Respekt- und Disziplinlosigkeit und wenn man am Platz steht und keine 100% gibt. „Fehler sind menschlich, aber laufen und kämpfen kann ich immer“

Suche

2018 03 07 DSC Skamander

Tickets online kaufen:

 Ticketteer Tickets

DSC Countdown

13. Runde

REGIONALLIGA MITTE
St Anna DSC

USV St.Anna/A

:

DSC

Samstag, 119.10.2019

19:00 Uhr

Regionalliga Mitte 2019/20

JAZ - West

       

          JAZ WEST Logo r     

Anreise Koralmstadion

stadion_47

Finde uns auf

FacebookTwitterYoutubeSTFV

Partnerverein

Bewegungsland Partnerverein 200x200px

Kuess Architektur

logo solartrading 3D RGB

INTERSPORT Logo CMYK 2017

dlbg_logo_mini

TDK neu

DSC BOCK-BIER-PARTY

ankünder BB2019 groß