wonisch.png 


Logoentwicklung Kuess ArchitekturImmobilien 

 

wonisch.png
 

Fanshop

Seidenschal

Besucher online

We have 172 guests and no members online

Besucher seit 07-2011

7838150
HeuteHeute1262
GesternGestern1491
Diese WocheDiese Woche4138
Dieser MonatDieser Monat2753

Facebook


13. Runde Regionalliga Mitte 2020/21

Freitag, 30.10.2020, 19:00 Uhr
Koralmstadion

DSC Wonisch Installationen : FC Wels 6:2 (3:2)

Torschützen: Urdl (15.), Oparenovic (23.), Kober (35.), Schroll (52.), Tisaj (Elfer, 74.), Weitlaner (92.); Bauer (21.), Huskic (45.)

 

Spieluhr

 

Torfestival beschert lang ersehnten Sieg

 

SPIELBERICHT:

 

Torfestival beschert lang ersehnten Sieg

 

DSC Wonisch Installationen – FC Wels 6:2 (3:2)

Tore: Urdl (15.), Oparenovic (26.), Kober (36.), Schroll (52.), Tisaj (75./E), Weitlaner (92.); Bauer (23.), Huskic (45.) 

 

DSC spielte mit: Boßler, Oparenovic, Mesaric, Pistrich, Lipp, Degen (88. Pauritsch), Kober (75. Oswald), Kremser, Schroll, Urdl, Tisaj (81. Weitlaner)

Koralmstadion, 220 Zuseher, SR Terbul

 

Die Deutschlandsberger Kicker trafen am Freitagabend auf das Tabellenschlusslicht aus Oberösterreich. Der DSC wollte den längst überfälligen „3er“ einfahren, um sich von der unteren Tabellenregion ein Stück entfernen zu können.

 

Die Hausherren waren in der Startphase gefährlicher und hatten auch durch einen Schroll-Kopfball die Chance zu einer frühen Führung.  In der 16. Spielminute war es dann Christoph Urdl, welcher durch eine sehenswerte Aktion auf der linken Seite aus einem spitzen zur Führung netzte.

 

23 Spielminuten waren auf der Uhr, als auch die Gäste das erste Mal jubeln durften. Bei einem Freistoß hatte die DSC – Hintermannschaft etwas das Nachsehen und so konnte Bauer zum Ausgleich verwandeln. Es sollte jedoch nicht lange beim Gleichstand bleiben. Gerade mal 2 Minuten später stellte DSC-Kapitän Levin Oparenovic nach einer tollen Urdl Hereingabe in den Fünferraum auf 2:1. Die Meier – Elf war nun eindeutig am Drücker und erzielte zehn Minuten vor der Pause den Treffer zum 3:1. Diesmal war Roland Kober per Abstauber zur Stelle.

 

Vor dem Pausentee sollte es aber noch einmal klingeln. Elvir Huskic besorgte den Messestädtern in Minute 45 den Anschlusstreffer und brachte sein Team damit wieder zurück in die Partie.

 

Sechsmal Jubel

Die DSC Spieler jubeln - kein seltenes Bild an diesem Abend

 

Die Landsberger ließen sich vom Anschlusstreffer scheinbar nicht beirren, denn schon in Minute 52 durften sie sich erneut über einen 2-Tore-Vorsprung freuen. Die Nr. 8 Daniel Schroll war mit einer herrlichen Solo-Aktion gepaart mit präzisem Abschluss erfolgreich.

 

Nun ließen die Hausherren keine Zweifel mehr aufkommen und hatten das Zepter klar in der Hand.

 

Kapitän Levin

Auch der DSC - Kapitän durfte sich über einen Treffer freuen

 

Eine Viertelstunde vor Schluss gab es für die Blau-Gelben noch einen Elfmeter nach einem Foulspiel im Strafraum. Diesen verwandelte Stürmer Niko Tisaj souverän zum 5:2. Die Messe war nun endgültig gelesen aber dennoch konnte die Meier – Elf in der Nachspielzeit zum sechsten Mal den Toralarm auslösen.

Der eingetauschte Sebastian Weitlaner staubte nach einem Urdl-Schuss ohne Probleme zum halben Dutzend ab. Spiel, Satz & Sieg würde man auf dem Tennisplatz sagen.

 

Christoph „Ladi“ Meier: Wir haben über 90 Minuten ein super Spiel gemacht. Auch wenn die Welser 2x den Anschluss erzielen konnten war der Sieg für mich nie in Gefahr. Durch gute Spielzüge gelangen uns schöne Tore und defensiv standen wir gut. Schade dass es nun vorbei ist, gerne hätten wir die verbleibenden 2 Spiele noch gespielt.“

 

Der DSC schaffte hiermit den lang ersehnten „3-Punkter“ und konnte sich dadurch etwas Luft in der Tabelle verschaffen.

 

Aufgrund der Corona-Krise und dem damit verbundenen Lockdown war es leider die letzte Partie, welche es im heurigen Jahr zu betrachten gab.

Suche

Tickets online kaufen:

 Ticketteer Tickets

JAZ - West

       

          JAZ WEST Logo r     

Anreise Koralmstadion

stadion_47

Finde uns auf

FacebookTwitterYoutubeSTFV

Partnerverein

Bewegungsland Partnerverein 200x200px

Kuess Architektur

logo solartrading 3D RGB

INTERSPORT Logo CMYK 2017

dlbg_logo_mini

TDK neu