wonisch.png 


Logoentwicklung Kuess ArchitekturImmobilien 

 

wonisch.png
 

Fanshop

Seidenschal

Super Kids Cup 2022

k SKC2019 711. Super Kids Cup 

2. und 3. Juli 2022
 in 4 Alterklassen
Drittelfeld - 6+1 Spieler
 
Altersklassen:
U8/U9/U10/U11

Besucher online

We have 194 guests and no members online

Besucher seit 07-2011

8413264
HeuteHeute1087
GesternGestern1176
Diese WocheDiese Woche2182
Dieser MonatDieser Monat24877

Facebook


26. Runde Regionalliga Mitte 2021/22

Freitag, 22.4.2022, 19:00 Uhr
Turnerwaldstadion Treibach

 

SK Treibach - DSC Wonisch Installationen 0:5 (0:3)

Torschützen: Urdl (3., 39., 90.+12), Tisaj (18.), Mestrovic (E, 90.+13)

 

Hervorragender Auswärtssieg

 wieder Freude

 

 SPIELBERICHT:

 Hervorragender Auswärtssieg

 

SK Treibach - DSC Wonisch Installationen 0:5 (0:3)

Torschützen: Urdl (3., 39., 90.+16), Tisaj (18.), Mestrovic (E, 90.+13)

 

DSC spielte mit: Steinbauer, Oparenovic (K, 60. Kolar Robnik), Mesaric (90. +13 Djakovic), Pistrich, Lipp (63. Kremser), Degen (63. Kleindienst), Schroll, Grubelnik (60. Mestrovic), Urdl, Grubisic, Tisaj

Turnerwaldstadion Treibach, 250 Zuseher, SR Eidenberger

 

 

Die DSC Kicker bekamen es in der 26. Runde der laufenden Regionalliga Mitte Saison in der Fremde mit dem SK Treibach zu tun. Die Deutschlandsberger reisten nach dem Kantersieg am Ostermontag gegen Kalsdorf mit breiter Brust nach Althofen.

Die Elf von „Ladi“ Meier startete blitzartig ins Spiel, denn schon nach drei Spielminuten gab es die Führung zu bejubeln. Eine Pistrich-Flanke wurde von der Kärntner Abwehr schlecht geklärt und Christoph Urdl traf per Direktschuss ins Tor.

 

Wenig später wurden aber auch die Hausherren gefährlich. DSC Keeper Steinbauer konnte den Vorstoß aber zur Ecke abwehren. Nach etwas mehr als 10 Minuten dann wieder die Treibacher am Weg in Richtung DSC Tor. Der DSC Kapitän Oparenovic brachte im Strafraum einen Kärntner Angreifer zu Fall, wodurch der Schiedsrichter sofort auf Strafstoß entschied. Treibach Spieler Vaschauner fand jedoch in Tormann Clemens Steinbauer seinen Meister, der den Elfer parierte. Sicherlich ein bedeutender Moment in dieser Partie, denn fortan spielte quasi nur noch der DSC.

 

Elfer pariert

Torwart Steinbauer pariert den Treibach Strafstoß. Ein goldener Moment für den DSC

 

In der 17. Minute schloss Stürmer Niko Tisaj eine Grubelnik Vorlage erfolgreich ab und stellte auf 0:2. Die Gastgeber bemühten sich zwar um offensive Akzente, deren Abwehr machte es den Meier Männern aber oft zu leicht. So kamen die Landsberger zu vielen Tormöglichkeiten. Vor allem Christoph Urdl enteilte der Abwehr der Kärntner sehr oft. In der 28. Minute legte er sich die Kugel aber zu weit nach vorne und Böck, im Tor von Treibach war zur Stelle.

 

nichts anbrennen

Der DSC hatte klar das Zepter in der Hand

 

Zehn Minuten danach, verlängerte Tisaj das Spielgerät auf Grubisic, welcher gut zu Urdl weitersendete, damit dieser dann seinen zweiten Treffer in der Partie erzielen konnte. Mit einer nahezu perfekten Chancenauswertung nahmen die DSC Spieler einen Vorsprung von drei Treffern mit in die Kabine.

 

In der ersten Halbzeit schon für klare Verhältnisse gesorgt, spielte die DSC 11 auch nach Wiederbeginn munter ihr Spiel weiter. In der 69. Minute ereignete sich jedoch eine unglückliche Situation, die die gesamte Stimmung über die hohe Führung etwas trüben sollte. DSC Stürmer Niko Tisaj wurde vom Treibach Keeper in einer 1 gegen 1 Aktion im Strafraum gefoult und holte einen Elfmeter für sein Team heraus. In diesem Duell verletzte sich jedoch der Heim Tormann Böck leider schwer. Das Spiel war dadurch sehr lange unterbrochen und der Tormann musste vom Roten Kreuz abtransportiert werden. Rasche Genesungswünsche an dieser Stelle vom DSC!

 

Kontrolle

Schon in Hälfte Eins sorgten die Blau/Gelben für klare Verhältnisse

 

Die Nettospielzeit war nun natürlich schon weit überschritten. Der eingewechselte Toni Mestrovic verwandelte dann den Elfer zum 0:4.

Christoph Urdl hatte auch in der langen Nachspielzeit seinen Torhunger noch nicht gestillt und konnte nach etwas mehr als 100 Minuten den eingetauschten Schlussmann zum 0:5 überlupfen. Somit war die Messe gelesen und der DSC konnte mit drei Punkten die Heimreise antreten.

 

Trainerteam

Fünfmaliger Jubel beim DSC Trainerteam in Kärnten

 

Nach dem Sieg gegen Kalsdorf am Montag und dem jetzigen Auswärtssieg in Kärnten, konnte das DSC Team eine sehr erfolgreiche Woche mit 6 Zählern aus zwei Spielen und einem Torverhältnis von 11:2 abschließen. Bravo!

 

Nächstes Spiel: 27. Runde Regionalliga Mitte 2021/22 DSC Wonisch Installationen - TuS Bad Gleichenberg, Freitag 29.4.2022, 19:00 Uhr

Suche

Tickets online kaufen:

 Ticketteer Tickets

DSC Countdown

31. Runde

REGIONALLIGA MITTE
 DSC Weiz
DSC
:
SC Weiz

Mittwoch, 25.5.2022

19:00 Uhr

 

JAZ - West

       

          JAZ WEST Logo r     

Anreise Koralmstadion

stadion_47

Finde uns auf

FacebookTwitterYoutubeSTFV

Partnerverein

Bewegungsland Partnerverein 200x200px

Kuess Architektur

logo solartrading 3D RGB

INTERSPORT Logo CMYK 2017

dlbg_logo_mini

TDK neu

HMS