wonisch.png 


Logoentwicklung Kuess ArchitekturImmobilien 

 

wonisch.png
 

Fanshop

Seidenschal

Super Kids Cup 2022

1. DSC Juniors Hallencup

 

3.12. & 4.12. U13 - U17

10.12 & 11.12 U9 - U15

14.1. & 15.1.23 U7-U14

 

Besucher online

We have 89 guests and no members online

Besucher seit 07-2011

8571747
HeuteHeute55
GesternGestern1027
Diese WocheDiese Woche10089
Dieser MonatDieser Monat1993

Facebook


1. Runde ÖFB-Cup 2022/23

Freitag, 15.7.2022, 19:00 Uhr
Koralmstadion

DSC Wonisch Installationen - USV Scheiblingkirchen-Warth 2:0 (1:0)

Torschützen: Urdl (4.), Tisaj (67.)

 Führungstreffer

 

SPIELBERICHT:

 

DSC Wonisch Installationen - USV Scheiblingkirchen-Warth 2:0 (1:0)

Urdl (4.), Tisaj (67.)

 

DSC spielte mit: Steinbauer, Lipp (K), Kolar Robnik, Mesaric, Grubelnik, Schroll, Fuchs (65. Pistrich), Degen, Urdl (89. Leitinger), Mestrovic (67. Galitekin), Tisaj

Koralmstadion, 400 Zuseher, SR Paukovits

 

Die lederne Kugel rollt wieder! Zum Auftakt der Saison 2022/23 stand die erste ÖFB-Cup-Runde auf dem Programm. Die Deutschlandsberger bekamen es mit dem niederösterreichischen Landesliga-Meister USV Scheiblingkirchen-Warth zu tun. Nach vier Jahren ist der DSC wieder im ÖFB-Pokal am Start.

Matchsponsor

Dankeschön an HMS Messelogistik für das Matchsponsoring

 

Die Meier-Elf begann recht flott und durfte nach vier Minuten schon die Arme emporstrecken. An der Strafraumgrenze verwertete Christoph Urdl ein Mestrovic-Zuspiel flach und unhaltbar ins lange Eck. Die frühe Führung brachte schon zu Beginn Sicherheit und Selbstvertrauen in die Blau/Gelben Reihen. Erst nach rund einer halben Stunde fanden die Niederösterreicher ihre erste Tormöglichkeit vor. Nach einem Missverständnis im Mittelfeld tauchte der Gast plötzlich alleine vorm Tor auf. DSC-Tormann Clemens Steinbauer war mit einem perfekten Reflex zur Stelle und konnte den Hochkaräter entschärfen. Die Meier-Männer nahmen somit einen knappen Vorsprung mit in die Pause.

Führungstreffer

Frühe Führung für den DSC

 

Nach Wiederanpfiff herrschte etwas Passivität in der Begegnung. Torchancen konnten kaum kreiert werden und der DSC ließ den Gegner etwas mehr ins Spiel kommen. Die Gäste agierten mit hohen Bällen und waren aktiver. In Minute 67 war dann aber eine Art Vorentscheidung gefallen. Niko Tisaj war im Strafraum aktiv und verdoppelte zu einem wertvollen Zeitpunkt im Spiel die Landsberger Führung. In der Schlussphase bemühten sich die Niederösterreicher noch das Resultat zu verkürzen, kamen aber zu keinen richtigen Chancen. Beim DSC durften die Neuerwerbungen Andreas Fuchs, Toprak Galitekin und Stefan Leitinger ihre erste Luft im DSC-Trikot schnappen. Die Deutschlandsberger Kicker ließen an diesem Abend selten was anbrennen und konnten mit den zwei geschossenen Toren ihren verdienten Aufstieg in die nächste Cup-Runde feiern.

 

Niko Tisaj

Niko Tisaj lieferte die Vorentscheidung

 

Christoph „Ladi“ Meier: „Eine Runde weiter, das zählt im Pokalbewerb! Wir haben sehr gut begonnen. Wir hätten das zweite Tor schon früher machen können. Wir ließen den Gegner dann etwas aufwachen und gaben das Zepter etwas aus der Hand. Das Spiel hätte dann in beide Richtungen verlaufen können, aber mit dem Kampfgeist und Aufwand bin ich sehr zufrieden und freue mich über den Aufstieg.“

 

Für den DSC geht kommendes Wochenende der Ligabetrieb los. Zum Auftakt ist man bei den Jungen Wikinger Ried zu Gast. (Fr, 22.7. 19:00)

Suche

Tickets online kaufen:

 Ticketteer Tickets

DSC Countdown

11. Runde

REGIONALLIGA MITTE
DSC Bad Gleichenberg 
DSC
:
TuS Bad Gleichenberg
Freitag, 30.09.2022

19:00 Uhr

 

JAZ - West

       

          JAZ WEST Logo r     

Anreise Koralmstadion

stadion_47

Finde uns auf

FacebookTwitterYoutubeSTFV

Partnerverein

Bewegungsland Partnerverein 200x200px

Kuess Architektur

logo solartrading 3D RGB

INTERSPORT Logo CMYK 2017

dlbg_logo_mini

TDK neu

HMS