wonisch.png 


Logoentwicklung Kuess ArchitekturImmobilien 

 

wonisch.png
 

Fanshop

Seidenschal

Besucher online

We have 189 guests and no members online

Besucher seit 07-2011

6661357
HeuteHeute5233
GesternGestern6883
Diese WocheDiese Woche36255
Dieser MonatDieser Monat87459

Facebook


28. Runde Regionalliga Mitte 2018/19

Freitag, 24.05.2019, 19:00 Uhr
Koralmstadion - 250 Zuseher

DSC Wonisch Installationen : Union Gurten 4:1 (2:0) 

60363672 10155957971481244 4177812785872240640 o1

Zweiter Heimsieg in Folge für den DSC

DSC Wonisch Installationen – Union Gurten 4:1 (2:0)
Tore: Grubelnik (3.), Grubisic (24., 50.), Perger (57.)
Koralmstadion, 400 Zuseher, SR Schlacher

 

DSC spielte mit: Prasser, Oparenovic, Lipp (63. Gruber), Djakovic, Ficko (67. Oswald), Wotolen (62. Kluge), Grubisic, Bae, Perger, Grubelnik, Zisser


Nach dem ersten Heimsieg des Jahres 2019 vor zwei Wochen gegen Weiz und dem Punktgewinn im oberösterreichischen Vöcklamarkt vergangene Woche stand nun wieder ein Heimspiel auf dem Programm. Diesmal zu Gast im Koralmstadion: Union Gurten. Vor fast vier Jahren gelang der DSC Elf über Gurten der erste Regionalliga Sieg überhaupt in der Vereinsgeschichte. Ein 2:1 Erfolg stand damals zu Buche.

  61299767 10155978379346244 8696021289233547264 o1

Nun sollte am Freitag der Aufwärtstrend fortgesetzt werden und die Hausherren legten gleich flott los. In der 4. Spielminute bereits der Führungstreffer für den DSC! Nach einem Freistoß, welcher vom Gegner nicht gut abgeblockt und geklärt wurde, kam der Ball genau vor die Beine von Jure Grubelnik. Dieser stand frei und goldrichtig und erzielte mit seinem Schuss den Führungstreffer für den DSC.


Danach der DSC die tonangebende Mannschaft. Die Marschrichtung war ganz klar Richtung Tor der Oberösterreicher vorgegeben. Chancen von Oparenovic und Ficko verfehlten das Gehäuse nur knapp. Aber in der 24. Minute dann mehr Glück im Strafraum für den DSC! So konnte Gregor Grubisic mit einem Schuss aus 12 Metern auf 2:0 erhöhen. Die Blau – Gelben stellten ihre altbekannte Heimstärke in diesem Spiel eindrucksvoll unter Beweis. Gurten konnte sich noch keine Torchance herausspielen. So ging es mit einer verdienten 2:0 Führung der Grubisic-Elf in die Kabinen.

Grga
Wenige Minuten nach Wiederanpfiff wieder ein Angriff der Deutschlandsberger, welcher durch ein Foul unterbunden wurde. Eine gute Position für einen direkten Freistoß! Trainersohn Gregor Grubisic ließ seinen Freistoßqualitäten freien Lauf und beförderte das Leder mit einem präzise geschossenen Ball ins Kreuzeck! Keine Chance für Gurten – Schlussmann Wimmer. Von nun an war klar wer der Herr im Hause ist! Das Selbstvertrauen schien zu passen. So fasste sich Denis Perger in der 51. Minute ein Herz und zog aus 20m ab. Der Weitschuss landete im langen Eck zum 4:0. Das sah nach einem ganz klaren Heimsieg für den DSC aus. In der 76. Minute gelang den Gästen nach einer Freistoßflanke und einem Kopfball von Reiter der Ehrentreffer zum 4:1. Dies änderte aber am Spielverlauf nichts mehr und der DSC spielte die letzten Minuten noch souverän zu Ende. In der Nachspielzeit der zweiten Hälfte gab es noch eine Gelb/Rote Karte für Gurtens Burghuber wegen Kritik. Schiedsrichter Schlacher beendete nun die Partie mit dem Schlusspfiff, ein verdienter Heimsieg!

 

Für die DSC – Akteure geht es nun am 29. Mai 2019 (Beginn 19 Uhr) im Steirercup weiter, wo man im Halbfinale steht und in Fürstenfeld gastiert. In der Meisterschaft sind wir nächste Runde am 31. Mai 2019 in Allerheiligen zu Gast. Beginn: 19 Uhr

 

Suche

2018 03 07 DSC Skamander

Tickets online kaufen:

 Ticketteer Tickets

Regionalliga Mitte 2019/20

JAZ - West

       

          JAZ WEST Logo r     

Anreise Koralmstadion

stadion_47

Finde uns auf

FacebookTwitterYoutubeSTFV

Partnerverein

Bewegungsland Partnerverein 200x200px

Kuess Architektur

logo solartrading 3D RGB

INTERSPORT Logo CMYK 2017

dlbg_logo_mini

TDK neu