fmz salto 


fmz salto 

 

fmz salto 

Veranstaltungskalender

August 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
19:00
Stadion Lafnitz, Lafnitz, Österreich
SV Lafnitz : DSC FMZ+salto Deutschlandsberg
Datum :  2017-08-04
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Besucher online

Aktuell sind 271 Gäste und keine Mitglieder online

Besucher seit 07-2011

2374252
HeuteHeute303
GesternGestern4190
Diese WocheDiese Woche4493
Dieser MonatDieser Monat87419

Facebook

 

rueckblick regio

 Rückblick auf die Regionalliga-Saison 2016/17

mit unserem Sportlichen Leiter "Gerd Fuchs"

Teil 1

Die Saison 2017/18 wirft bereits ihre erste Schatten voraus. Dennoch wollen wir noch ein letztes Mal auf die abgelaufene Spielzeit zurück blicken, immerhin war sie die erfolgreichste des DSC in seiner 82-jährigen Vereinsgeschichte. Wie schon im Vorjahr blickt unser Sportlicher Leiter Gerd Fuchs zurück auf die Duelle mit den 15 Gegnern in der Regionalliga Mitte.

 

1. Runde: Lafnitz (A) 0:2
16. Runde: Lafnitz (H) 3:3

 

„Letzten Sommer hatten wir innerhalb kurzer Zeit drei Spiele gegen Lafnitz. Im letzten, dem 0:2 auswärts, haben wir uns am besten präsentiert. Das ist halt blöd gelaufen, weil der Lafnitzer Tormann gleich am Anfang bei einer dicken Chance für uns Rot hätte kriegen müssen und wir einen Elfmeter, dann wäre das Spiel sicher anders verlaufen. Zuhause war es eine aufregende Partie, da waren wir die etwas glücklichere Mannschaft und konnten noch einen Punkt holen.“

 

2. Runde: Gleisdorf (H) 0:0

17. Runde: Gleisdorf (A) 2:0

 

„Gleisdorf ist super in die Saison gestartet, das hat man damals schon gemerkt. Wir haben aber auch gut gespielt und daher war das Remis leistungsgerecht. Beim Frühjahrsauftakt hat man vor allem unser Trainingslager aus der Winterpause gespürt. Gleisdorf war da noch Tabellenführer, aber wir haben sie mehr als nur gefordert und absolut verdient einen Auswärtssieg geholt, vielleicht den beeindruckendsten der Saison.“

 

3. Runde: Allerheiligen (A) 3:0

18. Runde: Allerheiligen (H) 3:1

 

„Der 3:0-Sieg war staubtrocken, da ließen wir Allerheiligen keine Chance. Das war im Nachhinein die Initialzündung für den starken Herbst nach einem dürren Start in den ersten zwei Runden. Zuhause haben wir nach einem frühen Gegentor kurz vor der Pause das wichtige 1:1 erzielt und dann nach in der zweiten Halbzeit mal wieder daheim aufgedreht. Allerheiligen war im Frühjahr aber auch ein angeschlagener Gegner, wie auch im Steirer-Cup kurz darauf.“

 

4. Runde: Wolfsberg (H) 8:0

19. Runde: Wolfsberg (A) 0:3

 

„Über beide Spiele braucht man eigentlich nicht viel Worte zu verlieren: Daher war einfach jeder Schuss ein Treffer, auswärts hätten wir noch acht Stunden spielen können und wir hätten kein Tor geschossen.“

 

5. Runde: Pasching (A) 3:0 strafverifiziert

20. Runde: Pasching (H) 0:0

 

„Das 0:4 auswärts war einer unserer schwächsten Partien diese Saison. Durch den Aufstellungsfehler der Paschinger haben wir aber zur Pause eigentlich gewusst, dass wir durch die Strafverifizierung gewinnen werden. Zuhause haben wir uns auch schwer getan, Pasching hat zum Schluss noch sämtliche Konterchancen vergeben. Die werden nächste Saison vermutlich noch stärker werden.“

 

6. Runde: St. Florian (H) 6:0

21. Runde: St. Florian (A) 0:1

 

„Durch den nachträglichen Sieg gegen Pasching haben wir noch zusätzlichen Auftrieb bekommen, dazu kam natürlich der Schwung vom letzten Heimspiel gegen Wolfsberg. Diese Siege waren enorm wichtig für die Zuschauer und die Tabelle. Auswärts war’s dann umso bitterer: Taktisch eine einwandfreie Leistung von uns und dann ein Blackout in der letzten Minute, das uns um den Punkt gebracht hat. Aber das ist ja nicht das letzte Tor in der letzten Minute geblieben.“

 

7. Runde: Klagenfurt (A) 2:0

22. Runde: Klagenfurt (H) 1:2

 

„Auswärts haben wir noch den Schwung der letzten Spiele mitgenommen und haben die Partie schon in der ersten Hälfte entschieden, da hatte Klagenfurt gar keine Chance. Zuhause hätte ich nie gedacht, dass wir dieses Spiel verlieren, aber nach der Führung haben wir zwei späte Tore bekommen. Eines war wieder so ein schneller Ausschuss mit anschließendem Ballverlust, ähnlich wie in St. Florian.“

 

8. Runde: Kalsdorf (A) 1:2

23. Runde: Kalsdorf (H) 2:0

 

„Zwei Wochen vor dem Hinspiel haben wir im Steirer-Cup in Kalsdorf gewonnen, die waren dann sicher motiviert. Diesmal waren wir schnell 2:0 hinten, u.a. durch einen ungerechtfertigten Handelfer. Das 1:2 fiel leider erst in der Nachspielzeit. Der Heimsieg im Frühjahr war für den ÖFB-Cup ganz wichtig, sonst wäre Kalsdorf punktemäßig mit uns gleichgezogen. Da waren wir aber ziemlich überlegen, das scheint ein Gegner zu sein, der uns gut liegt.“

Suche

DSC Countdown

7. Runde

REGIONALLIGA MITTE
WAC DSC
WAC Amateure
:
DSC

Sonntag,  27.08.2017

16:30 Uhr

Gebietsliga West 2017/18

JAZ - West

       

          JAZ WEST Logo r     

Anreise Koralmstadion

stadion_47

Finde uns auf

FacebookTwitterYoutubeSTFV

fmz salto

Logo Hagebau und Sport2000 Wallner

dlbg_logo_mini  

TDK neu