Veranstaltungskalender

August 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
19:00
Stadion Lafnitz, Lafnitz, Österreich
SV Lafnitz : DSC FMZ+salto Deutschlandsberg
Datum :  2017-08-04
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Besucher online

Aktuell sind 197 Gäste und keine Mitglieder online

Besucher seit 07-2011

2352652
HeuteHeute3766
GesternGestern4118
Diese WocheDiese Woche12204
Dieser MonatDieser Monat65819

Facebook


Jugendbericht04

 TEAM A B#07/2017 - DSC U10 Hallenturnier in Groß St. Florian

Jetzt gehöre auch ich zu den Erfindern von Fake News, zur Lügenpresse und zu den Erschaffern von alternativen Wahrheiten, hatte ich doch im vorigen Bericht vom letzten Hallenturnier der Saison geschrieben. In Wahrheit haben wir aber letztes Wochenende noch ein Hallenturnier in Groß St. Florian gespielt.

 

Und zwar war dieses ein ganz Besonderes. Das erste Mal sind wir mit unseren neuen Mannschaftskollegen aus Groß St. Florian aufgelaufen, die uns seit kurzer Zeit verstärken. Aus diesem Grund und auch durch die 4+1-Aufstellung sind wir das erste Mal mit zwei Mannschaften angetreten. Patrick hat versucht zwei gleich starke Mannschaften aufs Parkett zu bringen.

TEAM A

DSC A (in Gruppe A) konnte das erste Spiel gegen Pölfing-Brunn A mit 3:0 deutlich für sich entscheiden. Auch gegen die beiden anderen Gegner Großklein/St. Johann und den Grazer SC konnten Siege eingefahren werden und man wurde mit dem Punktemaximum Gruppenerster.

TEAM B

DSC B (in Gruppe B) erreichte im ersten Spiel gegen Schilcherland/St. Stefan ein 1:1 Unentschieden. Das zweite Spiel gegen Pölfing Brunn B wurde mit 2:0 gewonnen. Gegen Sonnberg/Kirchbach spielten wir um den Gruppensieg. Man ging mit gleicher Punktzahl, gleichem Torverhältnis und gleicher Anzahl erzielter Treffer in die Partie und verließ sie auch so. Leider wurde eine 2:0-Führung aus der Hand gegeben und das Spiel endete mit 2:2. Sonnberg/Kirchbach verzichtete freundlicherweise freiwillig auf Gruppenplatz 1. Somit war ein DSC-internes Halbfinale vermieden worden.

 

Im Halbfinale 1 besiegte die A-Mannschaft dann Sonnberg/Kirchbach knapp mit 1:0. Für die B-Mannschaft reichte es leider nicht für das Endspiel. Mann musste sich mit 2:0 gegen Großklein/St. Johann geschlagen geben. Im kleinen Finale, wiederum gegen die Sonnberger, lachte die Sonne ebenfalls nicht für uns. Am Ende stand aber ein guter 4. Platz. Das Finale gewann DSC A mit 1:0 gegen die Großkleiner. Die Spieler beider Mannschaften freuten sich gemeinsam über diesen Turniersieg.

 

Das nächste Turnier spielen wir jetzt aber wirklich draußen, sogar außerhalb unserer Landesgrenzen im Fernen Kärnten. Gut möglich, dass die starken Leistungen der Hallensaison auch im Freien fortgesetzt werden.

Am vergangenen Sonntag fand zum Abschluss der Hallensaison unser Heimturnier in der Koralmhalle statt. Eine lange, mitunter anstrengende Hallensaison nahm somit ihr Ende, wenn auch noch bis Wetterbesserung drinnen trainiert wird.

 

Am besagten Wochenende begann unsere U10 eigentlich schon wie gewohnt. Die ersten Minuten hat man etwas verschlafen, konnte dann aber einen 0:1 Rückstand in einen klaren 4:1 Sieg umwandeln. Mit schönen Kombinationen hat man den Gegner stark unter Druck gesetzt.

 

Leider klappte das in den nächsten Spielen nicht mehr so richtig. Gegen Köflach setzte man sich in einem kampfbetonten Spiel noch mit 1:0 durch und gegen Zagreb gewann man nach Rückstand mit 2:1. Im Spiel um den Gruppensieg den SV Strassgang war dann aber Schluss mit der Serie von 10 Spielen ohne Niederlage, davon die letzen acht gewonnen. Mit 2:0 ging das Spiel verloren.

 

Das bedeutete Gruppenplatz 2 und ein Kreuzspiel gegen die bärenstarken Wolfsberger. An einem guten Tag hätten wir vielleicht Paroli bieten können, dieses Mal nicht, ein klares 0:3 war das Ergebnis. Inzwischen fast schon traditionell trafen wir in unserem letzten Spiel auf die Voitsberger, die letzten 3x im Finale, nun im Spiel um Platz 3. Wieder lief es nicht optimal und man fand sich zu Turnierende am 4. Platz.

 

Nach den letzten Turnierergebnissen hoffte man sicher auf mehr. Vielleicht hat sich durch die hohe Erwartungshaltung beim Heimturnier eine gewisse Verkrampfung eingeschlichen, vielleicht hat man einfach nur keinen guten Tag erwischt. Wahrscheinlich sollte man aber nach einem 4. Platz nicht das Haar in der Suppe suchen. Sicher erscheint mir, dass sich die Mannschaft in den letzten Monaten gut weiterentwickelt hat und speziell die Leistungsdichte größer geworden ist.  

 

Also zum Abschluss: GRATULATION zu den Spitzenleistungen in den letzten Monaten.

 

(Bericht von Anton Zmugg)

Suche

JAZ - West

       

          JAZ WEST Logo r     

Anreise Koralmstadion

stadion_47

Finde uns auf

FacebookTwitterYoutubeSTFV

fmz salto

Logo Hagebau und Sport2000 Wallner

dlbg_logo_mini  

TDK neu