wonisch.png 


Logoentwicklung Kuess ArchitekturImmobilien 

 

wonisch.png
 

Fanshop

Seidenschal

Besucher online

We have 63 guests and no members online

Besucher seit 07-2011

8183525
HeuteHeute907
GesternGestern1266
Diese WocheDiese Woche2089
Dieser MonatDieser Monat33944

Facebook


8. Runde Regionalliga Mitte 2021/22

Samstag, 27.08.2021, 18:00 Uhr
Sportzentrum Kalsdorf

 

SC Kalsdorf - DSC Wonisch Installationen 0:1 (0:0)

Torschütze: Grubisic (71.)

Gelb/Rote Karte: Tisaj (86.)

 

DSC weiter auf Erfolgswelle

Kalsdorf DSC Ankünder

 

SPIELBERICHT:

 DSC weiter auf Erfolgswelle

 

SC Kalsdorf - DSC Wonisch Installationen 0:1 (0:0)

Torschütze: Grubisic (71.)

Gelb/Rote Karte: Tisaj (86.)

 

DSC spielte mit: Bossler, Oparenovic, Kolar Robnik, Lipp (76. Djakovic), Pistrich, Grubelnik, Schroll, Degen, Urdl (90. Kremser), Grubisic (76. Weitlaner), Tisaj

Sportzentrum Kalsdorf: 450 Zuseher, SR Eidenberger

 

 

Trainer Christoph „Ladi“ Meier musste neben den Langzeitverletzten Mesaric und Kleindienst diesmal auch Tormann Clemens Steinbauer vorgeben, der ja im Spiel gegen Gurten die Gelb/Rote Karte sah.

 

Die erste nennenswerte Aktion in diesem Spiel setzte in der 10. Minute Gregor Grubisic per Freistoß, der aber von Kalsdorf Tormann Tafolli entschärft wurde.

Beide Mannschaften agierten in dieser Anfangsphase aus einer gesicherten Defensive heraus, sodass gefährliche Strafraumszenen vorerst dünn gesät waren. Nach 35 Minuten dringt Claudio Lipp in den Strafraum der Hausherren ein und bedient Gregor Grubisic der aus aussichtsreicher Position aber am Schlussmann der Kalsdorfer scheitert.

Kurze Zeit später eine Abschlussmöglichkeit der Hausherren im DSC-Strafraum, allerdings verfehlt der Ball das Tor von DSC-Goalie Andreas Bossler.  Danach ertönt der Pfiff von Schiedsrichter Eidenberger, der ein souveräner Spielleiter war, zur Halbzeit-Pause.

 

Nach der Halbzeitpause hatte Kalsdorf-Stürmer Mujanovic nach knapp einer Stunde eine Kopfball-Möglichkeit die aber vom DSC-Schlussmann entschärft wurde. Brenzlig wurde es für die Deutschlandsberger dann in der 65. Minute. Kalsdorf’s Neuhold traf bei seinem Abschlussversuch die Stange, den Abpraller konnte DSC-Abwehrspieler Kolar Robnik in höchster Not aber klären.

5 Minuten später tankt sich Christoph Urdl auf der linken Seite im gegnerischen Strafraum durch und bedient Niko Tisaj per Querpass ideal, selbiger trifft aus kurzer Distanz nur die Querlatte aber Gregor Grubisic steht goldrichtig und bringt die Blau/Gelben per Kopfball mit 1:0 in Front.

 

Gregor Kalsdorf

DSC Goldtorschütze Gregor Grubisic

 

In der heranbrechenden Schlussphase wollten die Kalsdorfer nun unbedingt den Ausgleich erzielen.

Hitzig wurde es dann noch knapp vor Schluss als Niko Tisaj nach einem Foul im Mittelfeld mit Gelb/Rot vom Platz musste.

Die letzte Möglichkeit zum Ausgleichstreffer vergab für die Hausherren Stenzel.

Die gut organisierte Defensive der Landsberger behielt aber die Nerven und konnte mit vereinten Kräften die Angriffsbemühungen der Hausherren in Zaum halten. So feierten die DSC-Spieler den nun bereits fünften vollen Erfolg in dieser noch jungen Saison.

Gratulation zu dieser geschlossenen Mannschaftsleistung.

 

Fazit: Der DSC surft weiter auf der Erfolgswelle. In einer im Großen und Ganzen ausgeglichenen Partie hatten wieder einmal die Deutschlandsberger das bessere Ende für sich. Stichwort „geschlossene Mannschaftsleistung.“ Diese ist der bisherige Erfolgsgarant in dieser Saison. Eine „verschwörte Partie“ die hier Woche für Woche am Werk ist. Blendend eingestellt vom Betreuer-Team. Die Belohnung ist der zwischenzeitliche 3. Tabellenplatz bei einem Spiel weniger. Das macht Lust auf mehr.

Die Gelegenheit dazu gibt es am kommenden Freitag, 10. Sep. 2021 beim Heimspiel gegen SK Treibach, dem Aufsteiger aus Kärnten! Ankick ist um 19:00 Uhr im Koralmstadion!

 

"Ladi" Meier: "Über 90 Minuten gesehen war der Sieg zweifellos glücklich. Kalsdorf hatte einige Hochkaräter, aber trotzdem nehmen wir die 3 Punkte mit. Wieder brachten wir eine Führung mit unserer starken Moral und starkem Kampfgeist über die Zeit. Die ganze Saison über zeichnet dies unsere Mannschaft aus. In Spielen wie zb in Gleisdorf fehlte uns dieses Glück, heute war es eben umgekehrt. Die Tabelle schaut aus unserer Sicht natürlich schön aus, jetzt hoffen wir diese Leistung auch gegen Treibach am Freitag bestätigen zu können."

 

 Weiter so Jungs!

Suche

Tickets online kaufen:

 Ticketteer Tickets

DSC Countdown

12. Runde

REGIONALLIGA MITTE
 stadl paura DSC
ATSV Stadl-Paura
:
DSC

Freitag, 01.10.2021

19:00 Uhr

 

JAZ - West

       

          JAZ WEST Logo r     

Anreise Koralmstadion

stadion_47

Finde uns auf

FacebookTwitterYoutubeSTFV

Partnerverein

Bewegungsland Partnerverein 200x200px

Kuess Architektur

logo solartrading 3D RGB

INTERSPORT Logo CMYK 2017

dlbg_logo_mini

TDK neu

HMS